21962724

 

 

FAQs


Haben Sie Fragen zum Einrichten ihrer Website, zur Konfiguration der Server oder zum aktuellen Systemzustand? Im FAQ und Support-Center finden Sie die aktuellsten Mitteilungen, Antworten auf häufig gestellte Fragen, Anleitungen Schritt für Schritt und die technischen Informationen.
 

Funktionen des Control Panel +

Anmeldung im Hosting Control Panel:
 

 

1. Melden Sie sich in Ihrem Hosting Control Panel an.

Den Link dazu finden Sie im Mail mit Ihren Zugangsdaten (http://login-12.loginserver.ch)

Login:  Geben Sie hier Ihre Webnummer "webX" (das X ist durch die persönliche Webnummer zu ersetzen).
Passwort: Geben Sie hier Ihr FTP-Passwort ein.
 




 
 

2. Beim ersten Einloggen sehen Sie die links stehende Übersicht:

Mit der Navigation auf der linken Seite können Sie nun auf alle Funktionen zugreifen, die für Ihr Hosting zur Verfügung gestellt werden. Für alle wichtigen oder viel genutzten Funktionen finden Sie detaillierte Anleitungen in unserem Supportbereich.
 


Nachfolgend werden alle Funktionen, die Sie über die Navigation erreichen können, kurz erläutert:

Beachten Sie, dass je nach Abo nicht alle Funktionen freigeschalten sind.
Benötigen Sie zusätzliche Module oder haben Sie weitere Fragen, so benutzen Sie den Ticket-Support.

 

1. Unter der Rubrik "Allgemein" haben Sie folgende Möglichkeiten:

  Funktionen Übersicht Die Übersicht bietet Ihnen, wie der Name schon sagt, eine Übersicht über die Einstellungen, die für Ihr Hosting getätigt wurden. Sie sehen hier z.B. wie viel Speicherplatz belegt oder noch frei ist, wie viele Email-Adressen und Postfächer Sie erstellt haben und noch vieles mehr.
 
  Funktionen Servermeldungen Die Servermeldungen enthalten Informationen über Arbeiten die am Server durchgeführt wurden oder auch allgemeine Informationen und Fehlermeldungen, die den ganzen Server betreffen. Da Hoststar jeweils via Email vorwarnt, wenn gravierende Änderungen an einem Server vorgenommen werden, müssen Sie sich die Servermeldungen nicht zwingend anschauen. Die Meldungen, die dort enthalten sind, werden ausschliesslich vom Server selbst generiert und können ignoriert werden.
 
  Funktionen Transfervolumen Beim Transfervolumen können Sie einsehen, wie viel Traffic Sie im aktuellen Monat und im aktuellen Jahr bereits verbraucht haben. Dabei wird zwischen normalem Webtraffic und FTP-Traffic unterschieden. Sie sehen also einerseits wie viele Mengen an Daten die Besucher Ihrer Website heruntergeladen haben und andererseits wie viele Daten Sie selbst via FTP auf den Server geladen haben.
 
Funktionen Zugriffsstatistik Hier können Sie die Zugriffsstatistiken aufrufen oder das Passwort für den Zugang auf die Statistiken ändern. Die Zugriffsstatistik bietet Ihnen Möglichkeiten einzusehen, welche Ihrer Seiten wie oft aufgerufen wurden. So können Sie beispielsweise herausfinden, welches die beliebtesten Seiten Ihres Webauftritts sind.
 
  Funktionen Passwort ändern Mit dieser Funktion können Sie das Passwort für den Zugang zu Ihrem Hosting Control Panel ändern. Beachten Sie bitte, dass dabei auch das Passwort für den FTP-Zugang geändert wird da dies über den selben Benutzernamen geregelt wird.
 
  Funktionen Sprachauswahl Hier können Sie die Sprache des Hosting Control Panels ändern. Zur Verfügung stehen die Sprachen "Deutsch" und "Englisch".
 
 
 

2. Die Rubrik "E-Mail" bietet folgende Möglichkeiten:

  Funktionen Übersicht Diese Funktion bietet keine Zusammenfassungen sondern zeigt nur nochmals die einzelnen Optionen an, die Sie für Ihr Email einstellen können. Alle angezeigten Punkte können Sie aber genauso gut auch direkt über die Navigation auf der linken Seite erreichen.
 
  Funktionen E-Mail Adressen Hier erhalten Sie eine Übersicht über alle die von Ihnen erstellten Email-Adressen. Ausserdem haben Sie die Möglichkeit weitere Adressen zu erfassen und den Speicherort für bestehende Adressen zu ändern.
Eine Anleitung zur Erstellung von E-Mail-Adressen finden Sie hier im FAQ.
 
  Funktionen POP3-Postfächer Ähnlich wie bei den Email-Adressen, haben Sie hier den Überblick über alle erstellten POP3-Postfächer. Ausserdem können Sie hier für Ihre Postfächer neue Passwörter vergeben.
 
  Funktionen Zugriffsstatistik Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Grösse (d.h. den verfügbaren Speicherplatz) Ihrer Mailpostfächer nach Ihren Bedürfnissen anzupassen. Genauere Informationen über Mail-Quota erhalten Sie in unserer entsprechenden Anleitungs FAQ.
 
  Funktionen Passwort ändern Hier können Sie eine automatische Antwortfunktion für eine oder mehrere Ihrer Email-Adressen definieren. Eine Anleitung zur Einrichtung finden Sie hier im FAQ.
 
  Funktionen Mailinglisten Mit einer Mailingliste können Sie Verteilerlisten für Ihren Bekanntenkreis oder für den Versand von Newslettern an Ihre Kunden definieren.
 
  unktionen Spamfilter Diese Funktion beinhaltet alle möglichen Einstellungen für Ihren Spamfilter. Sie können zu jedem Postfach eigene Regeln definieren und so den Spamfilter auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Eine Anleitung für Spamassassin finden Sie hier im FAQ.
 
 
 

3. Die Rubrik "Einstellungen" beinhaltet folgende Funktionen:

  Funktionen Übersicht Gleich wie bei den Emails gibt es auch hier unter der Übersicht keine relevanten Informationen.
 
  Funktionen Frontpage Hier können Sie das Passwort und die zu verwendende Email-Adresse für den Frontpage-Zugang neu definieren.
 
  Funktionen MySQL Mit dieser Funktion gelangen Sie zur zentralen Verwaltung Ihrer MySQL-Datenbanken. Sie können hier neue Datenbanken erstellen oder auf die Verwaltung (phpMyAdmin) Ihrer bestehenden Datenbanken zugreifen.

 
  Funktionen Domains Unter den Domains erhalten Sie eine Übersicht über alle Domainnamen, die auf das aktuelle Hostingpaket installiert wurden. Ausserdem können Sie, für die installierten Domainnamen, noch weitere Sub-Domains erfassen.
 
  Funktionen Passwort ändern Diese Funktion sehen Sie nur, wenn zuvor die Frontpage Servererweiterungen deaktiviert wurden. Hier können Sie Ihre Ordner mit einem Passwortschutz versehen und eigene Zugangsdaten (Benutzername und Kennwort) dazu vergeben.
 
  Funktionen FTP Benutzer Hier können Sie zusätzliche FTP-Benutzer erstellen, um beispielsweise Ihren Freunden einen Zugang zur Verfügung zu stellen, ohne dass Sie dafür Ihre eigenen Zugangsdaten herausgeben müssen.
 
  Funktionen Fehlerseiten Diese Funktion sehen Sie nur, wenn zuvor die Frontpage Servererweiterungen deaktiviert wurden. Hier können Sie eigene Fehlerseiten definieren und somit z.B. eine 404 (Die Seite wurde nicht gefunden) Fehlermeldung im Design Ihrer Webseite gestalten.
 
  Funktionen Software-Center Im Software-Center können Sie ganze Applikationen mit wenigen Mausklicks direkt auf Ihrer Webplattform installieren. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen mehr als 80 verscheidenen Applikationen aus den verschiedensten Kategorien.
 
 
 

4. Die Rubrik Tools bietet Ihnen folgende Möglichkeiten:

  Funktionen Übersicht Gleich wie bei den Einstellungen gibt es auch hier unter der Übersicht keine relevanten Informationen.
 
  Funktionen Servermeldungen Hier gelangen Sie zur Verwaltung Ihrer Datenbanken. Wie die Verwaltung genau funktioniert, erfahren Sie in der entsprechenden Anleitung. 
 
  Funktionen Transfervolumen Falls Sie Perl Skripte selber programmieren oder auch nur einsetzen, haben Sie mit diesem Tool die Möglichkeit zu überprüfen, ob die Syntax des entsprechenden Skripts korrekt ist und vom Server interpretiert werden kann.
 
  Funktionen Zugriffsstatistik Über diesen Punkt gelangen Sie zum Zugang für WebFTP. WebFTP ist eine einfache Möglichkeit, um die Dateien, die auf Ihrem Web gespeichert sind, anzusehen und ggf. noch kleine Änderungen daran vorzunehmen.
 
  Funktionen Passwort ändern Diese Funktion führt Sie zum Webmail-Zugang. Über Webmail können Sie Ihre Mails direkt online einsehen und schreiben, ohne dafür einen Mail-Client wie z.B. Outlook benutzen zu müssen.
  Funktionen Sprachauswahl Mit der Backup-Funktion können Sie von allen Daten, die sich auf Ihrem Web befinden, sowie auch den Daten in Ihrem "files"-Ordner und allen MySQL-Datenbanken, die Sie besitzen, direkt auf Knopfdruck eine Sicherungsdatei erstellen lassen. Diese können Sie dann zu jedem Zeitpunkt wieder zurückspielen lassen.
 
  Funktionen Sprachauswahl Dies ist das Gegenstück zur Backup-Funktion. Hier können Sie Ihre Backups einsehen und ggf. ein bestehendes Backup wieder einspielen, sodass der Stand vom Datum, an dem das Backup gemacht wurde, wiederhergestellt wird.
 

 

E-Mail im Hosting Control Panel einrichten +
Email Adresse einrichten 1

1. Melden Sie sich in Ihrem Hosting Control Panel an.

Den Link dazu finden Sie im Mail mit Ihren Zugangsdaten (http://login-12.loginserver.ch).

Login:  Geben Sie hier Ihre Webnummer "webX" (das X ist durch die persönliche Webnummer zu ersetzen).
Passwort: Geben Sie hier Ihr FTP-Passwort ein.
 
 
Email Adresse einrichten 2

2. Wählen Sie links in der Navigation, unter dem Menupunkt "E-Mail", E-Mail-Adressen.

 
 
Email Adresse einrichten 3

3. Hier können Sie nun Ihre E-Mail Adressen einrichten.

Tragen Sie Ihre gewünschte Email-Adresse, wie im Beispiel, in das dafür vorgesehene Feld ein und wählen Sie die Domain im Drop-Down Menu. Natürlich können Sie nur für jene Domains Email-Adressen erfassen, die Sie auch bei uns als Haupt- oder Zusatzdomain angemeldet haben.

Auf der rechten Seite können Sie wählen, in welches Postfach die Email-Adresse verweisen soll. Wenn Sie noch keine Email-Adresse eingerichtet haben, wählen Sie im Drop-Down Menu aus, dass ein neues Postfach erstellt werden soll.

Falls Sie eine Email-Adresse erstellen wollen, die auf eine externe Adresse weitergeleitet wird (z.B. eine Weiterleitung auf Ihren privaten Mailaccount bei Ihrem Internetprovider), wählen Sie rechts den Punkt "Bestehende E-Mail" aus und tragen Sie die externe Email-Adresse in das leere Feld ein.
 
 
Email Adresse einrichten 4

4. Sie können auch mehrere Email-Adressen auf dasselbe Postfach verweisen lassen. Damit erreichen Sie, dass Sie in Ihrem Mailprogramm anschliessend nur ein Konto einrichten müssen, anstatt mehrere.

Eine fertig eingerichtete Mailkonfiguration könnte beispielsweise folgendermassen aussehen:

Mit dieser Konfiguration müsste sich Hans Muster nur ein einziges Konto in seinem Mailprogramm anlegen, welches das Postfach web1p1 abruft.

Sein Kollege Peter hat ein eigenes Konto erhalten, damit er dies bei sich zu Hause separat einrichten kann (web1p2).

Der Bruder von Hans (Franz Muster) hingegen besitzt bereits eine Email-Adresse bei Bluewin und möchte nicht extra ein 2. Konto für die zusätzliche Email-Adresse anlegen, daher wurde eine Weiterleitung auf die bestehende Email-Adresse eingerichtet. So muss er nur sein Bluewin-Konto abrufen und erhält dort auch seine Mails, die an franz@ihredomain.ch geschickt wurden.

Wie Sie erkennen können sind 3 Email-Adressen mit dem Symbol State not created gekennzeichnet. Dies bedeutet, dass sich diese Adressen noch in der Erstellung befinden und noch nicht genutzt werden können.

Für die Einrichtung einer Email-Adresse benötigt der Server maximal 5 Minuten, danach wird das Symbol durch das normale "Gut-Zeichen" State created ersetzt.
 
 

5. Die Email-Konfiguration auf dem Server ist damit abgeschlossen.